Angeln Bayerischer Wald begeistert Jung und Alt

Veröffentlicht: 11.09.13 | Kategorien: Blog | Von Hotel Bayerischer Wald | Auf Facebook teilen

Region Bayerischer Wald lässt Anglerherzen höher schlagen

Büchlberg, Bayerischer Wald. Angeln Bayerischer Wald ist seit jeher eine beliebte Freizeitaktivität. Auch viele Urlaubsgäste wollen während ihres Aufenthalts in unserer Region ihrem Hobby nachgehen. Da der Bayerische Wald für Sportbegeisterte und Naturliebhaber das Urlaubsziel schlechthin ist, kommen auch Angelfreunde hier voll auf ihre Kosten. Dafür sorgt die große Auswahl an Angelgewässern beim Angeln Bayerischer Wald: Von den großen Flüssen der Barben- und Brachsenregion wie Donau oder Inn über Bäche der Forellen- und Äschenregion bis hin zu beschaulichen Weiher und weitläufigen Seen. Ruhe und Abgeschiedenheit beim Angeln Bayerischer Wald sind hier garantiert. Zudem lockt beim Angeln Bayerischer Wald eine beträchtliche Artenvielfalt, die keine Wünsche offen lässt. Wussten Sie, dass im Bayerischen Wald annähernd sämtliche in Deutschland vorkommenden Süßwasserfische vorhanden sind? Ein Exemplar namens Schrätzer gibt es nur in der Donau. Einst als schönste Flusslandschaft Deutschlands gekürt, ist besonders die Ilz ein Eldorado für Fliegenfischer. An den zwei Erlaustauseen in Büchlberg warten stattliche Karpfen, Zander und Hechte darauf, in Ihrem Kescher zu landen. Angeln Bayerischer Wald ist nicht nur im Sommer spannend: In den Wintermonaten lohnt es sich, am Inn auf Huchen zu warten. Diese seltene Forellenart wird bis zu 1,50 Meter groß. Egal, auf welchen Fisch Sie ihr Auge oder besser ihre Angel auswerfen: Wir wünschen einen guten Fang beim Angeln Bayerischer Wald! Petri Heil! Ihr Hotel Binder in Büchlberg, Bayerischer Wald.