Erlebnis Hochseilgarten Passau

Veröffentlicht: 24.05.14 | Kategorien: Blog | Von Hotel Bayerischer Wald | Auf Facebook teilen

Es geht hoch hinaus beim Klettern im Hochseilgarten Passau

Passau, Bayerischer Wald. Auch für Erlebnishungrige wird es während des Urlaubs im Bayerischen Wald mit Sicherheit nicht langweilig. Eine besondere Attraktion in der Region ist der Hochseilgarten Passau, ein Kletterparadies inmitten eines herrlichen Mischwaldes im Passauer Stadtgebiet (Karlsbaderstraße). Der weitläufige Hochseilgarten Passau besteht aus 40 Stationen in vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden, sodass Anfänger und Profis gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Einfache Kletteraufgaben und herausfordernde Hänge- und Rutschpartien lassen den Adrenalinspiegel steigen. Dabei gibt es im Hochseilgarten Passau eine Niedrigseilroute mit einer Höhe bis zu drei Metern, die für die Kleinsten ab sechs Jahren geeignet ist. Die Hochseilroute hingegen, mit einer Höhe bis zu zwölf Metern, ist für Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren gedacht. Sicherheit steht im Hochseilgarten Passau an erster Stelle, dank eines speziellen Karabiner-Systems sind Kletterer vor dem Herunterfallen geschützt. Der Hochseilgarten Passau ist nicht nur ein Klettergarten, sondern ein richtiger Wald-Erlebnis-Park. Kinder können auf dem integrierten Waldlehrpfad im Hochseilgarten Passau die Natur mit allen Sinnen erleben. Zwölf Stationen, z.B. ein Baumtelefon, laden zum Staunen und Entdecken ein. Viele weitere Elemente, wie eine Kletterwand, lassen keine Langeweile aufkommen. Termine für Gruppen und Einzelpersonen nach telefonischer Anmeldung unter Tel. 0851/9878963. Weitere Informationen zum Hochseilgarten Passau bei Hotel Binder in Büchlberg, Landkreis Passau.