Passau – Juwel im Bayerischen Wald

Veröffentlicht: 29.04.15 | Kategorien: Blog | Von Hotel Bayerischer Wald | Auf Facebook teilen

Besonders Passaus historische Altstadt ist einen Besuch wert

Passau, Bayerischer Wald. Passau – wer kennt die süddeutsche Stadt an der Grenze zu Österreich nicht vom Hörensagen? Doch nicht nur die geografische Lage und das Phänomen der drei zusammentreffenden Flüsse Donau, Inn und Ilz machen die Stadt so anziehend für Touristen. Urlauber sind vor allem von der Passauer Altstadt, dem historischen Zentrum, begeistert. Bereits Kelten und Römer siedelten hier und hinterließen ihre Spuren in der Altstadt von Passau. Früher war dieser Teil der Stadt das Geschäftszentrum Passaus mit großem Fischmarkt. Heute entdeckt man auf einem Streifzug durch enge Gassen und malerische Plätze wie dem Residenzplatz kleine Gasthäuser, Künstlercafés, Läden mit Souvenirs und allerlei Kuriositäten. Der imposante Dom St. Stephan, bekannt für seine gigantische Orgel und dem alljährlichen Christkindlmarkt auf dem Vorplatz, bildet den Kern der Altstadt Passau. Das historische Zentrum befindet sich auf einer Landzunge, umgeben von Donau und Inn, an deren Ufer man wunderbar promenieren kann. Aufgrund des begrenzten Raumes weisen die dortigen Gebäude eine spezielle Bauweise auf, die zum besonderen Flair der Passauer Altstadt beiträgt. Erstaunlich auch, wie die Passauer Altstadt sich nach jedem schweren Hochwasser wieder erholen konnte. Verpassen Sie bei Ihrem Urlaub in unserer Region nicht, einen Rundgang durch die wunderbare Passauer Altstadt zu unternehmen. Infos und Kontakt: Hotel Binder in Büchlberg, Passauer Land.