Radfahren und Mountainbiken im Bayerischen Wald

Veröffentlicht: 23.05.13 | Kategorien: Blog | Von Hotel Bayerischer Wald | Auf Facebook teilen

Ab auf`s Radl – den Bayerischen Wald auf zwei Rädern erkunden

Büchlberg – Bayerischer Wald.

Die Urlaubsregion Bayerischer Wald lädt zum Radfahren ein. Hier ist für jeden Radfahrer-Typ etwas dabei: verschiedenste Streckenlängen, Höhenmeter und Schwierigkeitsgrade – von familienfreundlich bis anspruchsvoll. Vorbei an Sehenswürdigkeiten, durch die Wälder, inmitten herrlicher Natur – die bezaubernde Landschaft im Bayerischen Wald lässt Radfahrerherzen höher schlagen. Ein breit gefächertes Angebot an gut ausgeschilderten Radwegen und Mountainbike-Strecken wartet auf Sie.
Für Mountainbiker, die es rasant und kurvig mögen, empfiehlt sich das Gebiet Dreiburgenland, wo einiges an Höhenmetern zu überwinden ist. Auch der Nationalpark Bayerischer Wald fordert durch seine recht unterschiedlichen Höhenlagen heraus. Berge wie der Arber und Lusen warten darauf, erklommen zu werden.
Wer es hingehen etwas ruhiger mag, macht sich am alten Bahnhof in Waldkirchen auf dem Weg ins Dorf Wollaberg, um dort von der Wallfahrtskirche aus einen herrlichen Ausblick über die Region genießen zu können. Auf dem Rückweg lohnt sich ein Päuschen am Erlauzwieseler See, bevor es wieder zurück nach Waldkirchen geht. Insgesamt sind 30 Kilometer zurückzulegen.
Radel-Vergnügen bietet auch der Donauradweg. Der deutsche Abschnitt von Passau nach Donaueschingen führt auf 620 Kilometern vorbei an Städten und Besonderheiten. Wenn Sie eher an einen Tagesausflug – eventuell mit Kindern – denken, kann die Etappe 6 Bogen-Passau empfohlen werden.
Tourist-Informationen in unseren Gemeinden helfen Ihnen gerne weiter, ihre individuelle Radstrecke zu finden. Fahrräder können vielerorts ausgeliehen werden. Dem neuesten Trend E-Bike folgen auch wir – so können auch im Hotel Binder kostengünstig elektrische Fahrräder ausgeliehen werden.
Ihr Urlaubshotel Binder Bayerischer Wald.