Kirchen und Klöster Bayerischer Wald

Veröffentlicht: 16.09.14 | Kategorien: Blog | Von Hotel Bayerischer Wald | Auf Facebook teilen

Imposante Kirchen und Klöster im Bayerischen Wald

Büchlberg, Bayerischer Wald. Die Besichtigung von Kirchen und Klöstern im Bayerischen Wald ist vielen Urlaubern einen Tagesausflug wert. Beeindruckende Kirchen und Klöster gibt es im Bayerischen Wald reichlich. Eine prächtige Schlossanlage ist die Zisterzienserinnen-Abtei Thyrnau in der Nähe von Passau, die eine weitum bekannte Stickerei beherbergt und über das Jahr verteilt zu Gottesdiensten einlädt. Vor über 1200 Jahren wurde die Benediktinerabtei Metten gegründet, der ein Gymnasium samt Internat angegliedert ist und die heute zur Diözese Regensburg gehört. Ihr Wahrzeichen ist die Barockkirche mit ihren goldenen Zwiebeltürmen, sowie die imposante Bibliothek. Gäste sind hier herzlich willkommen und können sich das Kloster bei einer Führung genauer ansehen. Auch das altehrwürdige Kloster Niederaltaich bei Deggendorf mit ihrer Barockbasilika und der byzantinischen St.-Nikolaus-Kirche bietet vielfältige Veranstaltungen wie Meditationen, Kirchenführungen und Teilnahme an Gottesdiensten an. Die Pfarrkirche St. Ulrich in Büchlberg wurde zu einer Wallfahrtskirche, nachdem im 18. Jahrhundert zur Heiligsprechung des Johannes von Nepomuk in Prag aus der Moldau ein Marienbild gerettet und in Büchlberg aufgestellt wurde. Dieses Bild wurde von ganzen Prozessionen verehrt und um Hilfe gebeten. Kirchen, Klöster und Wallfahrtsorte im Bayerischen Wald, wie die Tusset-Kapelle in Philippsreut nahe der tschechischen Grenze, können wunderbar in Verbindung mit einer kleinen Wanderung aufgesucht werden. Infos zu Kirchen und Klöstern im Bayerischen Wald und Kontakt: Hotel Binder in Büchlberg, Bayerischer Wald.