Passauer Dom St. Stephan imponiert seinen Besuchern

Veröffentlicht: 29.01.14 | Kategorien: Blog | Von Hotel Bayerischer Wald | Auf Facebook teilen

Die weltgrößte Domorgel steht im Passauer Dom

Büchlberg, Landkreis Passau. Der Passauer Dom St. Stephan lockt täglich unzählige Besucher in sein Inneres. Die barocke Bischofskathedrale in der Passauer Altstadt, die bereits im 8. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde, hat mehrere Bauphasen und einen folgenschweren Stadtbrand im Jahr 1662 hinter sich. Aufwändigst wurde beim Wiederaufbau des Passauer Doms in den kommenden Jahrzehnten der verbliebene spätgotische Ostteil wieder miteinbezogen, sodass der Passauer Dom als „barocker Dom mit gotischer Seele“ gilt. Im weitläufigen Innenraum des Passauer Doms wurde eine prächtige, italienisch geprägte Innenausstattung mit Stuckierung und Fresken erschaffen, deren Stil nördlich der Alpen lange als richtungsweisend galt. Besonders opulent ist die vergoldete Kanzel und natürlich die im Passauer Dom befindliche weltgrößte Domorgel der Welt – ein technisches Meisterwerk, für das spezielle Führungen angeboten werden. 17974 Pfeifen und 233 Register erzeugen bewegende Klänge, zu erleben in Mittags- und Abendkonzerten. Ein Fest für die Sinne und tief ergreifend ist mit Sicherheit auch der Besuch eines Gottesdienstes, da der Passauer Dom allein durch seine weite Räumlichkeit eine einzigartige Akustik mit Gänsehautfeeling garantiert. Im Passauer Dom wird Musik groß geschrieben: So gibt es einen Domchor und ein Orchester, sowie eine Domsingschule, die Kinder und Jugendliche unterrichtet. Der Passauer Dom ist ein Muss für jedes Sightseeing in der Dreiflüssestadt. Weitere Informationen und Kontakt: Urlaubshotel Binder in Büchlberg, Bayerischer Wald.